Hilfsangebote zu Depressionen und Angststörungen im Rahmen des 10 Punkte Programms

Depr 10PHelp 10P





Sehr geehrte Schüler*innen und Erziehungsberechtigte,

Depressionen gelten als eine der häufigsten psychischen Erkrankungen und betreffen nahezu alle Altersgruppen. Eine Depression hat viele Gesichter. Sie beeinflusst das Denken, Empfinden und Handeln und kann neben seelischen Leiden auch zu körperlichen Beeinträchtigungen führen. Da eine frühestmögliche Diagnose und die entsprechende Therapie entscheidend sind, möchten wir Sie hiermit über Hilfsmöglichkeiten informieren.

Wenden Sie sich bei Problemen oder Notlagen vertrauensvoll an:

  • jede Lehrkraft Ihres Vertrauens
  • die Jugendsozialarbeiterin Frau Böhm
  • die Schulleiterin Frau Scheckel oder ihren Stellvertreter Herrn Görs
  • die zuständige Schulpsychologin Frau Randak
  • die staatliche Schulberatungsstelle
  • sonstige Beratungsstellen wie: Krisendienst Mittelfranken
  • Kinderärzte und Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Psychologische Psychotherapeuten
  • Kliniken wie: Institutsambulanz der psychiatrischen Tagesklinik Neustadt/Aisch, Institutsambulanz der Bezirksklinik Ansbach,
  • Online-Beratungsangebot für Jugendliche der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung: bke-Onlineberatung (https://www.bke-beratung.de/~run/)

Untenstehend finden Sie Adressen und Telefonnummern, bitte beachten Sie auch die Aushänge in der Schule. Ferner werden auf der Homepage der Schule ebenfalls Informationen eingestellt.
Bitte haben Sie Verständnis, dass bei der Erstellung dieser Übersicht der Hinweis auf Kinderärzte, Fachärzte und psychologische Psychotherapeuten nur allgemein erfolgen kann, um nicht in den freien Wettbewerb der Anbieter einzugreifen.

  • Die zuständige Schulpsychologin Frau Randak erreichen Sie unter Tel. 01721661136 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Die zentrale Beratungslehrkraft für berufliche Schulen Frau Enzingmüller erreichen Sie mittwochs und freitags:
    https://www.km.bayern.de/ministerium/institutionen/schulberatung/mittelfranken/ansprechpartner.html
  • Den Krisendienst Mittelfranken erreichen Sie abends und nachts:
    Montag – Donnerstag: 18:00 – 24:00 Uhr → Freitag: 16:00 – 24:00 Uhr → Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10:00 – 24:00 Uhr (Tel. 0911 / 42 48 55 – 0; russisch: 0911 / 42 48 55 – 20, türkisch: 0911 / 42 48 55 – 60)