Schüler des BGJ Schreiner fertigen Stelltafeln für EJSA-Projekt

Respektcoach Bettina Hösl unterstützt mit Projekten die pädagogische Arbeit an der Berufsschule

Neustadt/Aisch – Die Schüler aus dem Berufsgrundschuljahr Holztechnik haben in ihrem Unterricht mit Kreide beschreibbare Stelltafeln gefertigt. Auftraggeberin ist „Respekt coach“ Bettina Hösl, die bei der Übergabe sichtlich begeistert war.

HG10 Stelltafel1 HPFrau Hösl, Mitarbeiterin der evangelischen Jugendsozialarbeit (EJSA), unterstützt seit diesem Schuljahr die pädagogische Arbeit an der staatlichen Berufsschule Neustadt/Aisch. Ziel des „Respekt coaches“ ist es, durch unterschiedliche Projekte einen respektvollen Umgang untereinander zu fördern und den Zusammenhalt innerhalb von Schulklassen zu stärken. „Ich möchte durch meine Aktionen die Schüler anregen, unterschiedliche Meinungen und Lebensentwürfe zu akzeptieren und sich als Teil einer demokratischen Gesellschaft wahrzunehmen“, so Hösl. Schulleiterin Bettina Scheckel ist davon begeistert. „Das Schulleben wird durch diese Art der Unterstützung einfach noch mal lebendiger und vielfältiger“.

Die Tafelwände finden ihren Platz in der Aula der Berufsschule und daneben in zwei anderen Schulen im Landkreis in den Bettina Hösl tätig ist. Die Schülerinnen und Schüler können auf den Tafeln ihre Gedanken und Ideen zu aktuellen Themen schreiben.

Für die Schüler des Berufsgrundschuljahrs Holztechnik waren die Stelltafeln eine interessante Aufgabe für den Unterricht. Im Klassenzimmer wurde die Planung angegangen. Dazu zählten die Materialberechnung und die Arbeitsschritte. In der Praxis wurden dann die Platten gestrichen und die Füße gefertigt. Eine besonders interessante Tätigkeit war das Fräsen der Zick-Zack-Kontur am CNC-Bearbeitungszentrum. Die angehenden Schreiner hatten sichtlich Spaß an der Arbeit.

Auch für das nächste Schuljahr werden wieder Schüler gesucht, die kreativ sind und gerne mit Holz arbeiten.

Ludwig Memhardt

HG10 Stelltafel2 HPFoto: Schüler des BGJs mit Bettina Hösl und Klassenleiter Jonas Schreiter (Für das Foto, wurde kurz die Maske abgenommen)